Klima-Transporte

Klimaneutrale Transport- und Produktionsunternehmen

Mit dem Kauf einer Klima-Urkunde von Climate Company in der Version Klima-Zertifikat kann ein Unternehmen ein Produkt, eine Produktion, einen Transport oder eine Dienstleistung klimaneutral stellen.
Da ein erheblicher Anteil von Emissionen in unserer globalisierten Wirtschaft beim Transport entstehen macht es viel, Sinn den Bereiche Transport von Waren und die Anlieferung von Materialien und Vorprodukten für eine Produktion klimaneutral zu stellen.  Von daher ist der Inhaber des Klima-Zertifikates von Climate Company entweder das Transport-Unternehmen oder das Produktions-Unternehmen, welches die Anlieferung seiner Materialien und Vorprodukte klimaneutral stellt.

Das bedeutet zum Beispiel im Falle eines Transportes von Waren durch einen LKW, dass die transportierte Ware vom Ort der Absendung bis zum Zielort klimaneutral erfolgen kann. Klimaneutralität wird in diesem Falle dadurch erreicht, dass die gefahrenen Kilometer und der Verbrauch von Dieselkraftstoff mit dem Emissionsfaktor des Kraftstoff multipliziert wird und daraus die entstehende CO2-Menge errechnet werden kann.  Diese CO2-Menge kann nunmehr durch einen Dienstleister wie Climate Company in Form von zuvor erworbenen Klimaschutzzertifikaten (VER- oder CER-Zertifikate) aus internationalen Klimaschutzprojekten kompensiert werden, bzw. auch mit EUA-Zertifikate aus dem europäischen Emissionshandelssystem.

Die entsprechende Menge an Zertifikate wird dann in einem registrierten und nachvollziehbaren Prozess gelöscht, d. h. endgültig aus dem Verkehr genommen. Dadurch ist der Auftraggeber - also in dem Falle eine Spedition - nachweisbar an diesem Klimaprojekt beteiligt und enthält von Climate Company eine entsprechende Urkunde hierfür.  Damit ist diese Spedition ein Unternehmen, welches klimaneutral Waren transportiert.

Die Vorderseite des Klima-Zertifikates

Das von Climate Company dann dem Auftraggeber ausgestellte Klima-Zertifikat ist in drei verschiedenen Farblayouts erhältlich. Inhaltlich wird auf der Urkunde mit dem Titel Klima-Zertifikat® ein speditionsnahes Titelbilddargestellt (gegen Aufpreis eigener Bildtitel) sowie die Berechnung der zu kompensierenden CO2 Menge eines LKW oder aller LKWs einer Spedition nachvollziehbar dargestellt.

Das Klima-Zertifikat enthält auf der Vorderseite eine Beschreibung der Funktionsweise des Systems internationaler Klimaschutzprojekte und deren Kontrolle durch zugelassene Prüforganisationen. Als zentrales Element der Vorderseite sind dann neben einer 15-stelligen Prüfnummer der Name und Ort der Spedition, die Gesamtmenge an CO2 sowie deren Berechnung aufgeführt. Diese Menge setzt sich zusammen aus der Anzahl der LKW, der Fahrkilometer, des Dieselverbrauches pro 100 km und dem Emissionsfaktor von 2,67 l t CO2 auf 1.000 l Diesel für ein ganzes Kalenderjahr.

Die Rückseite des Klima-Zertifikates

Mit einer Klima-Urkunde von  Climate Company erwirbt der Auftraggeber für seine LKW eine Beteiligung an einem Klimaschutz-Projekt, welches von Climate Company gefördert wurde.

Bei Climate Compan können Privatpersonen verschiedene Urkunden-Titel und eines von 6 verschiedenen Klimaschutz-Projekten auswählen und dann automatisiert im Shop durch ihre Beteiligung an einem Projekt ihre CO2-Emissionen kompensieren, bzw. eine Kompensation in Höhe bis zu 10 t CO2 verschenken.

Für den Bereich der Speditionen - und damit für größere CO2-Mengen hat Climate Company ein Projekt in Delhi, Indien vorausgewählt, welches den Bau einer Metrolinie unterstützt. Dieses Projekt wird auf der Rückseite des Klima-Zertifikates ausführlich beschrieben, damit der Auftraggeber und seine Kunden die Einsparungen der CO2-Mengen vor Ort in Indien in Art und Weise sowie über die verschiedenen Jahre hinweg nachvollziehen können. Zudem werden dem Leser Informationen zu den daran beteiligten Prüforganisationen gegeben, die die entsprechenden Zahlenwerke unter die Lupe genommen haben.

Die Verwendung des Klima-Zertifikates

Das Klima-Zertifikat für eine Spedition kann für eine Gesamtlaufleistung aller LKW einer Spedition für das vergangene Kalenderjahr  ausgestellt werden. Eine Ausstellung für das laufende Jahr ist naturgemäß nicht möglich, da die Gesamtleistung nicht sicher im Voraus bestimmt werden kann.

Nunmehr kann die Spedition ihren Kunden kommunizieren, das sie z. B. im vergangenen Jahr 2020 mit ihren 8 LKW bei einer Laufleistung von gesamt 960.000 km zwar eine Menge von 833 t CO2 ausgestoßen hat, diese CO2-Menge aber  durch ein Klimaschutzprojekt kompensiert wurde. Damit wird das klimaschädliche Transportieren der Ware im Nachhinein kompensiert. Durch diese positive, klimafreundliche Kommunikation kann der Empfänger der Ware davon ausgehen, dass diese Spedition auch für das sich anschließende, weitere Kalenderjahr ein Gleiches tut, was durch die Spedition auch schon gegenüber ihren Kunden kommuniziert werden könnte.
Um nunmehr die Spedition bei ihren Bemühungen der Kommunikation zu ihren Kunden zu unterstützen, gibt Climate Company dem Auftraggeber diverse Mittel an die Hand. Neben der freien Auswahl des Farblayouts bekommt die Spedition:

  • das auf Sie ausgestellte Klima-Zertifikat physisch ausgehändigt, eingefügt in einen hochwertigen Macrolon-Alu-Ständer A4
  • das auf Sie ausgestellte Klima-Zertifikat in 5-facher Anzahl als laminierte Urkunde physisch ausgehändigt
  • das auf Sie ausgestellte Klima-Zertifikat als PDF-Datei zu unbegrenzten rechtlichen  Verwendung aller Art (Briefbögen, Geschäftsberichte, Webseite, e-Mail-Footer, etc.) für mindestens 12 Monate
  • optional gegen extra Berechnung einen Werbeplatz auf der Webseite von Climate Company
  • optional gegen extra Berechnung ein eigenes Titelbild, ggfs. auch der Rückseite der Urkunde 

Der Preis des Klimazertifikates beträgt zwischen 7 und 10 Euro pro Tonne CO2, je nach Menge. Optionale Leistungen auf separate Anfrage hin. Die zu kompensierende Mindestmenge an CO2 pro Auftrag, d. h. pro Klima-Zertifikat beträgt bei Speditionen 500 t, bei Produktions- und Dienstleistungsunternehmenauf Anfrage. Alle Preise zzgl. Mehrwertsteuer in Deutschland. Bei Aufträgen aus dem EU Ausland fällt bei einem Erstauftrag eine einmalige Übersetzungs- und Layout-Pauschale von 500 Euro an.

So wird das Klima-Zertifikat für Transportunternehmen und Speditionen ausgestellt

Die Klima-Urkunde Klima-Zertifikat für Transportunternehmen und Speditionen kann nicht automatisiert im Shop von Climate Company bestellt werden sondern wird manuell erstellt. Ebenso ein Klima-Zertifikat für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen die ihre Zulieferer oder Auslieferer klimaneutral stellen wollen.
Bei Interesse senden Sie uns bitte folgende Informationen per Mail zu:

  • Name und Standort der Spedition
  • Anzahl der LKW
  • Gesamtfahrleistung in km der LKW im letzten Kalenderjahr
  • Durchschnittsverbrauch aller LKW in l/km
  • Wunsch zum Farblayout Gold, Grün, Blau
  • Name und Kontaktdaten eines Ansprechpartners

Mit diesen Angaben berechnen wir Ihnen die Kosten Ihres individuellen Klima-Zertifikates und erstellen Ihnen kostenlos ein Vorabexemplar*, welches wir Ihnen innerhalb 7 Tagen per Mail zusenden. Eine Einbindung eines eigenen Titelbildes und/oder der Rückseite kann leider nicht kostenlos erfolgen.
Ihre Anfrage mit den notwendigen Daten senden Sie bitte ausschließlich hier an Climate-Company.

* Achtung: Bitte beachten Sie, das der Name Climate Company® und der Begriff Klima-Zertifikat® durch Climate Company geschützte Markennamen und Wort-Bild-Marken sind, die neben weiteren geschützten Begriffen von Climate Company im EU-Register in Alicante/Spanien eingetragen sind. Daher sind z. B. jegliche Verwendung von zugesendeten Vorabexemplaren im öffentlichen und nicht öffentlichn gewerblichen Bereich untersagt und werden verfolgt.

 

Eine Klima-Urkunde für Dich selbst!

Mit dem Kauf einer Klima-Urkunde von Climate Company investierst Du in den Klimaschutz.


Unsere Klima-Urkunden

Die Geschenk-Urkunden von Climate Company® sind im EU-Markenregister eingetragene und geschützte Wortmarken: Klima-Aktie®, Klima-Zertifikat®, Klima-Sparbrief®, Klima-Schutzbrief®