Internationale Klimaschutzprojekte

    VER-Klimaschutzprojekte werden überwiegend in Entwicklungs- und Schwellenländern durchgeführt. VER steht für Verified Emissions Reductions, dies bedeutet, das diese von unabgängigen Gutachtern geprüft worden sind. In diesen Ländern ist in vielen Bereichen veraltete Technik mit hohem Energieverbrauch im Einsatz. Schon mit vergleichsweise geringen Investitionen könnten hier hohe Energieeinsparungen – und damit auch CO2-Einsparungen – realisiert werden. Doch meist sind auch für kleine Investitionen keine Mittel vorhanden. Hier setzen VER-Projekte ein. Sie verkaufen Zertifikate, mit denen sie eine bestimmte Menge CO2-Einsparung garantieren. Aus den Einnahmen des Zertifikateverkaufs wird die für das Energiesparen notwendige Erhöhung der Anfangsinvestition finanziert. VER-Projekte müssen nachweisen, dass sie ihre CO2-Einsparung zusätzlich erbringen, das heißt, dass das Projekt ohne die Einnahmen aus dem Zertifikateverkauf nicht zustande gekommen wäre.

    Übrigens: Climate Company entwickelt Klimaschutzprojekte nicht selbst und ist auch kein Investor vor Ort. Wir kaufen aber entweder direkt vom Investor des Projektes oder von einem geprüften Zwischenhändler die hier angebotenen VER-Zertifikate.
    Möchten Sie Informationen und eine Übersicht über alle CDM Projekte des United Nations Framework Convention on Climate Change UNFCCC, dann schauen Sie hier ...  , eine Suchmaske finden Sie hier ...

    Hier geht es zu den Klimaschutzprojekten:

    >> Guatemala >> Eritrea >> Indonesien >> Indien

    © Copyright 2007
    the climate company